Nach Angaben der American Sleep Association leiden mehr als 30%-Amerikaner an Schlaflosigkeit, und 10% der Bevölkerung berichten von chronischer Schlaflosigkeit. Bei den über 60-Jährigen steigen diese Zahlen auf 40-60% dieser Altersgruppe, die an Schlaflosigkeit leiden. Leider führt diese häufige Schlafstörung oft dazu, dass man tagsüber ungewollt einschläft, was besonders gefährlich sein kann, wenn man Auto fährt.

Obwohl es viele verschiedene mögliche Ursachen für Schlaflosigkeit gibt, eine aktuelle Studie zeigten, dass Frauen, die viel verarbeitetes Getreide und Süßigkeiten essen, ein höheres Risiko für Schlaflosigkeit haben. Wenn Sie tagsüber zu Zucker greifen oder regelmäßig Weißbrot und andere verarbeitete Getreidesorten essen, kann dies Ihren Schlaf beeinträchtigen.

Ein hoher glykämischer Index der Nahrung führte zu einem höheren Maß an Schlaflosigkeit

Zu dieser Information kamen die Forscher, indem sie Daten aus den Ernährungstagebüchern von über 50.000 Frauen überprüften, die bereits in den Wechseljahren waren und Mitte 60 waren. Die Wechseljahre sind bereits mit einem erhöhten Risiko für Schlaflosigkeit und Schlafprobleme verbunden. Ihr Fokus lag auf dem diätetischen glykämischen Index, der misst, wie viel Nahrung die Frauen zu sich nahmen, die zu einem Anstieg des Blutzuckers beitragen könnten. Sie fanden heraus, dass Frauen mit dem höchsten glykämischen Index in der Ernährung – das heißt, sie aßen viele raffinierte Kohlenhydrate wie raffinierte Süßigkeiten, Limonaden und Weißbrot – zu Beginn der Studie ein um 11% höheres Risiko hatten, über Schlaflosigkeit zu berichten. Dieselben Frauen hatten ein um 16% höheres Risiko, innerhalb von drei Jahren nach der Studie an Schlaflosigkeit zu erkranken. Der Hauptautor der Studie wies darauf hin, dass ihre Ergebnisse belegen, wie wichtig Ernährung für Menschen mit Schlaflosigkeit sein kann. 

Damit die Schlaflosigkeit verschwindet, achten Sie auf einen gesunden Lebensstil (siehe Produktbeschreibung) und trinken Sie bei Bedarf ein paar Tropfen Women's Formula mit Wasser, mehr über diese Formel erfahren Sie hier HIER und Formeln für Nerven, Sie können mehr über diese Formel lesen HIER.

Fühlen Sie sich körperlich und emotional ausgeglichen!

Es hilft, den Stress zu REDUZIEREN, der durch die veränderte Chemie des weiblichen Körpers im späteren Leben entsteht

Ein moderner und schnelllebiger Lebensstil gefährdet die Gesundheit auf der ganzen Welt, sodass die Veränderungen im Leben, die jede Frau erlebt, oft wie ein „Albtraum“ wirken und keine natürlichen und gesunden Übergänge darstellen. Die Formel für Frauen kann dazu beitragen, dass Ihr Körper ausgeglichen und gesund bleibt, anstatt einem hormonellen Ungleichgewicht zu erliegen. Darüber hinaus fühlen Sie sich weniger gestresst und haben eine bessere Stimmung.

Die Kräuter in dieser Formel wurden im Laufe der Geschichte zur Beseitigung biochemischer Störungen im Körper eingesetzt. Sie können mehr über diese Formel lesen HIER

 

Tatsächlich ist die Vorbeugung von Schlaflosigkeit neben der Gewichtskontrolle ein weiterer guter Grund, auf Weißbrot und Zucker zu verzichten. Obwohl die Forscher nicht speziell untersuchten, wie der Verzehr von verarbeitetem Getreide und Süßigkeiten zu Schlaflosigkeit führt, könnten die hormonellen Veränderungen, die diese Art der Ernährung verursacht, dafür verantwortlich sein. Wenn Ihr Blutzuckerspiegel schnell ansteigt, schüttet Ihr Körper mehr Insulin aus, was Ihren Blutzuckerspiegel schnell senkt. Ein Abfall des Blutzuckers kann zur Ausschüttung von Hormonen wie Cortisol und Adrenalin führen, die das Schlafen erschweren können.

Eine Diät mit niedrigem glykämischen Index kontrolliert den Blutzucker und verbessert den Schlaf

Die Studie ergab auch, dass Frauen, deren Ernährung mehr Ballaststoffe sowie ganze Früchte und Gemüse enthielt, weniger wahrscheinlich an Schlaflosigkeit litten. Während ganze Früchte Zucker enthalten, enthalten sie auch Ballaststoffe, die Blutzuckerspitzen reduzieren und den glykämischen Index senken. Während eine Diät mit niedrigem glykämischen Index oft für Menschen empfohlen wird, die abnehmen müssen oder ihren Blutzuckerspiegel besser kontrollieren müssen, kann diese Art der Diät auch den Schlaf verbessern. Um es noch einmal ganz klar zu sagen: Weißbrot (und andere verarbeitete Kohlenhydrate) plus Zucker erhöhen Ihr Risiko für Schlaflosigkeit erheblich. Daher ist es wichtig, den Verzehr dieses giftigen Lebensmittels zu begrenzen. Zweifellos hilft Ihnen der Ersatz durch gesündere Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index: den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, einen besseren Schlaf zu fördern, das Körpergewicht zu verbessern und Krankheitssymptome zu vermeiden.

Zu den Quellen für diesen Artikel gehören:

NutritionalWellness.com
Yahoo.com
SleepAssociation.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

Institut für Entgiftung des Organismus

×

Newsletter-Anmeldung

Für Sonderangebote, Rabatte, Aktionen und Neuigkeiten abonnieren Sie den Newsletter.
Wenn Sie zusätzliche Informationen, Ratschläge oder Anleitungen zur Phytotherapie, Bewegungstherapie oder Diättherapie wünschen oder einfach nur Ihren Gesundheitszustand verbessern möchten, rufen Sie bitte +385 92 352 7589 oder +385 99 645 0504 an
oder hinterlassen Sie Ihre Handynummer und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

* Pflicht zum Ausfüllen
<!-- ->